JLinX – Blog

Weblog von Jan Linxweiler

Windows-Forms-Anwendungen optimieren

Filed under: Development — Jannis at 9:12 pm on Wednesday, April 26, 2006

Dieser MSDN Artikel stellt einige Verfahren vor, mit denen Sie ein optimales Leistungsverhalten von Windows-Forms-basierten Anwendungen gewährleisten können.

Exception handling

Filed under: Development — Jannis at 8:40 pm on Wednesday, April 26, 2006

Resurces at MSDN:

Resources at CodeProject

Automatischen Neustart nach Windows-Update deaktivieren

Filed under: Windows — Jannis at 1:10 pm on Wednesday, April 26, 2006

Wenn es nicht gewünscht ist, dass Windows nach einem automatischen Update einen selbständigen Neustart durchführt, lässt sich diese Richtlinie wie folgt ändern:

  • Ausführen “gpedit.msc”
  • Wechseln zu: Richtlinien für Lokaler Computer / Computerkonfiguration / Administrative Vorlagen / Windows Komponenten / Windows Update
  • Aktivieren von “Keinen automatischen Neustart für geplante Installation durchführen”

 Legt fest, dass der Computer vom angemeldeten Benutzer manuell neu gestartet werden muss, um die Installation der automatischen Updates fertig zu stellen, anstatt dass der Computer automatisch neu gestartet wird.Wenn der Status auf “Aktiviert” gesetzt ist, wird der Computer nicht automatisch während einer geplanten Installation neu gestartet, falls zurzeit eine Benutzer angemeldet ist. Stattdessen wird der Benutzer aufgefordert, den Computer neu zu starten.Hinweis: Der Computer muss neu gestartet werden, damit die Updates angewendet werden.Wenn der Status deaktiviert oder nicht konfiguriert ist, wird der Benutzer benachrichtigt, dass der Computer automatisch in fünf Minuten neu gestartet wird, damit die Installation fertig gestellt werden kann.Hinweis: Diese Richtlinie gilt nur, wenn die automatischen Updates für geplante Installationen konfiguriert wurden. Diese Richtlinie hat keine Auswirkungen, wenn die Richtlinie “Automatische Updates konfigurieren” deaktiviert ist.

Deploy Qt applications under Linux/X11

Filed under: Development,Linux — Jannis at 5:11 pm on Monday, April 24, 2006

Qt Online Reference

./configure -release -static -fast -no-qt3support -no-nis -no-cups -no-xrandr -no-xcursor -no-xinerama -prefix <$QTDIR>

Qt environment variables

Filed under: Development — Jannis at 1:02 pm on Saturday, April 22, 2006

QTDIR=Qt directory
PATH=${QTDIR}/bin

QMAKESPEC=$QTDIR/mkspecs/linux-g++

Have a look at a detailed description of the Independent Qt Tutorial in chapter 4.

Static Qt build under Mac OS X

Filed under: Apple & Mac OS X,Development — Jannis at 10:35 am on Saturday, April 22, 2006

HowTo generate a static build of Qt under Mac OS X:

./configure -release -static -fast -no-qt3support -no-nis -no-cups -prefix <$QTDIR>

See ./configure –help for details.

Mac specific issues of Qt

Filed under: Apple & Mac OS X,Development — Jannis at 9:14 pm on Thursday, April 20, 2006

Skype unter Mac OS X per Sprache steuern

Filed under: Apple & Mac OS X — Jannis at 12:30 pm on Thursday, April 20, 2006

Telefon folgt aufs Wort: Wer mit Skype telefoniert, kann die Kommunikationssoftware jetzt auch per Sprache steuern. Mit Speakables for Skype lassen sich Verbindungen aufbauen, ohne Tastatur oder Maus benutzen zu mssen. Die kostenlosen Skype-Befehle setzen mindestens Mac OS X 1.2 voraus und setzen auf Apples eingebaute Spracherkennung.

CDs und DVDs unter Linux brennen

Filed under: Linux — Jannis at 12:04 pm on Thursday, April 20, 2006

Um CDs und DVDs unter Linux zu brennen findet sich unter KDE das Programm k3b.

Experience the First Virtualization Solution for Intel-powered Macs!

Filed under: Apple & Mac OS X — Jannis at 9:14 am on Wednesday, April 19, 2006

Its here! Parallels is proud to launch the Beta program the first virtualization solution specifically designed to work with Intel-powered Apple computers! Parallels Workstation 2.1 Beta4 for Mac OS X is NOT simply a “dual-boot” solution; rather, it empowers users the ability to use Windows, Linux and any other operating system at the same time as Mac OS X, enabling users to enjoy the comfort of their Mac OS X desktop while still being able to use critical applications from other OSes.

Next Page »